Am letzten Tag musste ich natürlich noch ein paar Bilder von unserem schnuckeligen Appartment mit Garten machen.
Hier haben wir meistens draussen im Garten unser Frühstück und Abendessen genossen.

Nach dem Frühstück ging es erst einmal mit dem Bus zum Flughafen, um dort schon mal unsere Koffer zu lagern,
um dann weiter an die Küste zur Forth Bridge zu fahren.
Die Forth Bridge war bei der Eröffnung 1890 die Brücke mit der größen Spannweite. 2015 wurde sie zur Unesco-Weltkulturerbenliste aufgenommen.
Wir genossen dort unsere letzten Stunden Edinburgh und schlossen unseren Besuch in einem Pub mit Fish and Chips ab.